Rotwein

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
2 von 2
2 von 2
Zuletzt angesehen

Passende Rotweine für Ihre Dinnerparty

Rotwein brilliert mit einer großen Charakterbreite. Entsprechend vielfältig ist die Auswahl an unterschiedlichen Rotweinen. Die Kaufentscheidung hängt unter anderem von der Rebsorte, den Eigenschaften des Weins und dem Preis ab.

Rotwein – dies sind die bekanntesten Rebsorten

Rotwein entsteht durch die alkoholische Gärung von Weintrauben. Geschmack, Farbe und viele weitere Eigenschaften des Weins sind unter anderem von der jeweiligen Rebsorte abhängig. In Deutschland gehören zu den bekanntesten:

  • Spätburgunder
  • Trollinger
  • Dornfelder
  • Cabernet Sauvignon
  • Merlot
  • Regent

Im Gegensatz zum Weißwein besitzen die Rotweine eine dunkle Farbe. Bereits hier zeigt sich aber, dass es zwischen den einzelnen Rotweinen erhebliche Unterschiede gibt. Darüber hinaus stellt sich der optimale Trinkgenuss ein, wenn der Rotwein Zimmertemperatur besitzt.

Der Charakter eines Rotweins ist entscheidend

Jeder Rotwein besitzt einen ganz individuellen Charakter. Zu den wichtigsten Eigenschaften gehören hierbei:

  • Farbe
  • Geruch
  • Alter und Reife
  • Geschmack
  • Körper

Süße (unter anderem trocken, halbtrocken oder lieblich) und Säure (zum Beispiel spritzig oder weich) bilden die beiden Grundsäulen des Geschmacks. Alter und Reife werden durch die Dauer der Lagerung bedingt. Rotweine können solo oder aber passend zu einer bestimmten Speise serviert werden. Bei der Wahl des Weines kommt es darauf an, dass dieser mit den Lebensmitteln harmonisiert. Volle Rotweine passen unter anderem zu Wild oder Rind.

Passende Rotweine für Ihre Dinnerparty Rotwein brilliert mit einer großen Charakterbreite. Entsprechend vielfältig ist die Auswahl an unterschiedlichen Rotweinen. Die Kaufentscheidung hängt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotwein

Passende Rotweine für Ihre Dinnerparty

Rotwein brilliert mit einer großen Charakterbreite. Entsprechend vielfältig ist die Auswahl an unterschiedlichen Rotweinen. Die Kaufentscheidung hängt unter anderem von der Rebsorte, den Eigenschaften des Weins und dem Preis ab.

Rotwein – dies sind die bekanntesten Rebsorten

Rotwein entsteht durch die alkoholische Gärung von Weintrauben. Geschmack, Farbe und viele weitere Eigenschaften des Weins sind unter anderem von der jeweiligen Rebsorte abhängig. In Deutschland gehören zu den bekanntesten:

  • Spätburgunder
  • Trollinger
  • Dornfelder
  • Cabernet Sauvignon
  • Merlot
  • Regent

Im Gegensatz zum Weißwein besitzen die Rotweine eine dunkle Farbe. Bereits hier zeigt sich aber, dass es zwischen den einzelnen Rotweinen erhebliche Unterschiede gibt. Darüber hinaus stellt sich der optimale Trinkgenuss ein, wenn der Rotwein Zimmertemperatur besitzt.

Der Charakter eines Rotweins ist entscheidend

Jeder Rotwein besitzt einen ganz individuellen Charakter. Zu den wichtigsten Eigenschaften gehören hierbei:

  • Farbe
  • Geruch
  • Alter und Reife
  • Geschmack
  • Körper

Süße (unter anderem trocken, halbtrocken oder lieblich) und Säure (zum Beispiel spritzig oder weich) bilden die beiden Grundsäulen des Geschmacks. Alter und Reife werden durch die Dauer der Lagerung bedingt. Rotweine können solo oder aber passend zu einer bestimmten Speise serviert werden. Bei der Wahl des Weines kommt es darauf an, dass dieser mit den Lebensmitteln harmonisiert. Volle Rotweine passen unter anderem zu Wild oder Rind.